BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Einzelprojekte

Das Verbundprojekt MAGS - Mikroseismische Aktivität geothermischer Systeme setzt sich aus sieben Einzelprojekten zusammen. Dabei beschäftigen sich einige der Projekte mit der Analyse der Seismizität an verschiedenen Standorten im Oberrheingraben und der bayerischen Molasse, während sich andere Einzelprojekte auf die Modellierungen zur Gefährdungsanalyse und zum Prozessverständnis konzentrieren.


Analyse der Seismizität

Modellierungen zur Gefährdungsanalyse

und zum Prozessverständnis

EP1Quantifizierung und Charakterisierung des induzierten seismischen Volumens im Bereich Landau, SüdpfalzEP4Untersuchung der seismischen Gefährdung aufgrund induzierter Seismizität bei tiefer geothermischer Energiegewinnung
EP2Untersuchung von Mikro-Erdbeben in der bayerischen Molasse im Umfeld geothermischer ReservoireEP5Modellierung der Auftrittswahrscheinlichkeiten fluidinduzierter Erdbeben mit einer gegebenen Magnitude bei der Stimulation geothermischer Systeme
EP3Echtzeitauswertung induzierter Erdbeben und Gefährdungsabschätzung bei hydraulischen Stimulationen geothermischer ReservoireEP6THMC gekoppelte Untersuchungen zu Mechanismen und freigesetzten Deformationsenergien der seismischen Ereignisse in der Reservoirstimulations- und Betriebsphase
EP7Prognose der möglichen induzierten/getriggerten Seismizität im Kristallin in Auswertung der flutungsbedingten seismischen Ereignisse im Bergbaurevier Aue/Schlema


Links

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.